Dienstag, 21. Oktober 2014

#42 Only two days of school and Duke of Ed :)

Heyy,

wieder einmal ist eine Woche vorbei, in der viel passiert ist und in der ich nur zwei Tage in die Schule gegangen bin. Warum? Lest selbst! Aber eine Sache kann ich euch verraten – es war viel besser als Schule!!


So, 12.10

Ich bin gestern Abend dann zum Glück doch noch zu Makayla gegangen und es war einfach SOPERFEKTUNDSCHÖNUNDECHTSOCOOL!! Ja genau! Ich war um ehrlich zu sein ein bisschen aufgeregt, wie wird mein 1. Sleepover sein uhd soo..aber alles umsonst! Es war so super schön und makayla ist so nett – aber das wusste ich auch schon davor :)

Ich bin um ca 7pm zu ihr gegangen und dann waren da erstmal 4 freunde von ihrem dad zum BBQ da und ein bisschen späer ist dann ihre jüngere Schwester Hannah mit einer freundin gekommen, die auch übernachtet hat. Wir sind dann erstmal wieder zu den 2 kleinen ziegen gegagen und sind dann ein bisschen mit Makaylas Quadbike rumgefahren, also ich saß hinten drauf! Voll cool!! Sie haben ein relativ großes Grundstück und eben auch genug platz für ein Quadbike!
Als es dann dunkel wurde sind wir reingegangen, haben ein paar nuggets in Ofen geschoben und Ferngeschaut. Erst big brother und dann the Hannah Monatana Movie, weil ich den Film noch nicht gesehen hatte und sie meinten es ist ein soo toller film, den man gesehen haben muss.. :) haha und war dann auch echt lustig, da hannah (makaylas schwester) fast alle tänze konnte und mitgetanzt hat :)

der rote mond :) 


Wir sind um ca 1 Uhr in der früh schlafen gegangen, haben uns aber im Bett dann noch unterhalten. Es ist ein so tolles gefühl, wenn man merkt dass man echte freunde finden kann und auch langsam gefunden hat und dass man auch für sie wichtig wird!

Am nächsten Tag sind wir um 8 aufgestanden, da wir noch ein bisschen was machen wollten bevor ich um kurz vor 10 dan abgeholt wurde. Wir hatten Bacon and egg zum frühstück und haben die Ziegen dann auch wieder rausgelassen :)



Es war ein perfektes erstes Sleepover und es werden hoffentlich noch viele ehr folgen!

Nachbarn Robyn und Emily mich dann abgeholt haben sind wir direkt weiter zu einem Plaster painting geshcäft gefahren wo Lexi, eine Cousine, ihren 3. Geburtstag gefeiert hat. Es war echt lustig und ich durfte auch was bemalen :) Ich habe mich dann für ein typisch australisches tier entschieden: ein Känguru

davor

danach :)

Danach ist noch die Familie zu ihr nach Hause gegangen, wo es dann einen 2. Kuchen gab – und zwa Ice cream cake! So lecker!


Wir sind dann ziemlich lange dort geblieben, bis um 5 und waren dann um kurz vor halb 6 zu hause. Ich dachte dass wir schon um 2 wieder zu hause sein würden und hatte eigentlich geplant noch ein paar sachen zu machen, naja, muss ich dann morgen machen:)

Mir gings am Abend dann leider nicht so gut, ich denke ich war ein bisschen müde und hatte zu viel süßes gegessen und so und bin dann realtiv früh zwischen 7 und 8 schon schlafen gegangen. Ich war dann auch ein bisschen traurig, konnte aber keine grund finden, da ich kein heimweh hatte oder, zumindes nicht stark, vll tnur ein klitze kleines bisschen.. naja, ich habe dann jedensfall zum ersten mal seit ich hier bin mein Abschiedsbuch aufgemacht und es gelesen. Von der 1. Seite zur letzten Seite und es hat so gut getan!
Ich wurde immer glückerlicher je weiter und mehr ich gelesen habe – danke an alle die sich so viel mühe gemaht haben und so viele tolle und nette sachen reingeschrieben haben!! THANK YOU SO MUCH!

Ich habe imer wieder gelesen, dass ich neue freunde kennen lernen werde, eine tolle neue familie haben werde, schöne sahcen erleben werde.., und es stimmt bis jetzt so was von! Ich habe es gelesen und mich an alle schönen, aufregenden, tollen momente und erlebnisse hier erinnert und hatte am ende ein dickes, großes lächeln im gesicht! Ich musste zwar zwischendurch weinen, weil manche texte so wunderschön waren, aber ich war insgesamt so viel glücklicher danach!!
Es ist unglaublich was ein kleines buch voller erinnerungen und sprüche bewirken kann!!

Mo, 13.10

Heute war dann wieder schule :)

Ich bin der früh natürlich wieder gelaufen und es war so warm, dass ich meine jacke oder pulli zu hause gelassen habe.
Ich habe auf dem weg wieder bec getroffen und wir sind dann zusammen zur schule gelaufen :) Super start in die neue Woche!

In Rollcall habe ich dann einen pinken zettel bekommen, auf dem stand dass ich sofort zur stellvertretenden Direktorin gehen soll! OMG, ich wusste echt nicht warum, denn das ist meistens was nicht so gutes.. Es waren dann noch 3 andere da und keiner wusste warum..

Sie ist dann gekommen und meinte so, warum wir in der wochen schon wieder gefehlt hätten und dass wir doch den neuen term nicht so beginnen sollen .. Ich war dann erstmal voll verwirrt, da ich ja immer da war und so... sie hat dann jeden einzelnen gefragt warum man in bestimmten stunden nicht da war und mich halt auch.. ebei mir war es am donnerstag 1.stunde .. Und da hab ich ja imme rmeeting mit herr Fishcer. Si ehatte es voll vergessen und der Lehrer wohl auch.. war dann nicht so schlimm, da ich ja nicht falsch gemacht habe, aber trotzdem nicht so super.. naja, aber auch ne neue erfahreung .)

Ich musste mcih dann voll beeilen zu science zu laufen, da wir gerade den Prac test hatten! Si ehatte zum glück aber gerade erst angefangen und ich habe dann mit Nornam zusammen gearbeitet. Wir sind nicht ganz fertig geworden aber was solls.. es war aber ganz lustig! Wir haben in den letzten paar minuten einfahc alles iwie hingekritztelt.. mal schauen was raus kommt..


Kurz vor schulende hat es dann angefangen zu regnen und ich hatte natürlich weder schirm noch pulli..abe rgreg hat mich dann zum glück abgeholt, voll nett!! Er meinte dann so, meine Kamera ist da und meine schuhe sind auch angekommen, so cool! Perfekt!

my new camera :)

shoes!!


Meine schuhe sind so schön und ich liebe sie soo! Aber das richtig aufregende war meine kleine actionkamera, eine kleine Fake GoPro :) SJ4000! Und sie ist ..
… schwarz! Ich wusste die farbe ja nicht, also war es eine überraschung! Ich musste sie leider ers mal aufladen, so dass ich sie noch gar nicht ausprobieren konnte, naja morgen!!

Außerdem haben wir auch endlich den Brief mit unseren Fächern für nächstes Jahr bekommen.

ich habe English Standard, Maths und Exentsion, Marine Studies, Kitchen operations (kochen) und wegen den anderen 2 muss ich morgne zu dem Lehrer gehen, da es nicht genügeng schüler gab.. ich werde wahrscheinlich Art, Textiles, Sport oder Chemie nehmen.. überlege noch :)

Ich habe am abend dann noch 1 ½ stunden mit meiner mama und Philipp telefoniert, was sehr schön war! Mami, te quiero muchisimo!! Es war so schön! <3 Es fühlt sich so komishc und unreal beim telefonieren an, als ob ich bei einer freundin oder beim Opa in Deutschland wäre oder so, aber nicht, dass ich am anderen ende der welt in australien bin.. jaa, die technik ist schon super!!

Di, 13.10

Gestern nacht war ein ziemlich schweres Gewitter hier mit Blitz und Donner und so und so war es dann in der früh sehr (!) kalt, also 9 grad oder so.. Ich bin aber trotzdem zur Schule gelaufen - stolz ;)
Wir hatten heute Geschichte, Englisch, Science und 2 Stunden Sport – also Stand up paddle borad. Naja, eigentlich. Aber wegen dem schlechten wetter und weil es auch zu kalt war, haben sie es abgesagt und wir sind stattdessen iceskaten gegangen.. naja, es war SEHR kalt! Ich meine in kurzen Hosen iceskaten zu gehen, ist jetzt nicht so super! Aber egal, es war trotzdem ganz lustig ;) Vor allem di eBusfahrt dorthin :) Makayla und ich saßen bei den ganzen „supercoolen“ aus unserem Jahr, die dann die ganze zeit blödsinn gemacht haben . Um es auf schönen deutsch zu sagen :) Also lustigen Blödsinn, hahaha :) und auf dem Rückweg haben wir dann gesehen, wie ein Motorad fahrer von der Polizei verfolgt wurde. :)

Nach der Schule habe ich dann angefangen meinen Rucksack fpr die große Wanderung morgen zu packen, man muss echt viel mitnehmen, wenn man im Zelt übernachtet und sein ganzes Essen mitnimmt und so :) Es hat mich den ganzen Nachmittag gekostet meinen Rucksack zu packen, war aber ganz lustig es zu machen :)

Ich musste dann doch noch ein paar Sachen einkaufen gehen – Marshamallows, Schokolade und Müsliriegel und 2 1.5 liter Wassrflaschen – und so sind Emily und ich dann zu den Geshcäften gelaufen. Nach ca 40 minuten waren wir dann da und haben schön Süßigkeiten eingekauft :)) Greg ist dann gekommen um uns abzuholen, voll nett!!

Danach konnte ich dann meinen Rucksack vollständig packen und alles reintun.

Zum Essen nehme ich mit:
3 Wraps
Dose Mais und Tunfisch
Avocado
2 Äpfel
Karotten und Gurken Sticks
Müsliriegel
Schokoladenwaffeln
kleine schoko- karamell smarties
2 belegte Brote als Mittagessen

ich hoffe, das reicht mir für 2 tage, aber der 2. tag ist eigentlich nur bis um 10 uhr, von daher müsste es schon klappen :)


Außerdem habe ich natürlich Sonnencreme, Moskito spry und so nzeug dabei und natürlich Bikini ;)

Insgesamt – mit Schlafsack und Yogamatte und 4.2 Liter Wasser - wiegt mein Rucksack ungefähr 12 kilo.. OMG, das wird echt hart zum tragen!!


Aber egal, ich freu mich drauf! Ich hoffe nur noch dass es nicht zu viel regnen wird und hoffentlich kein Gewitter! Aber es klappt schon! Immer positiv denken und so :)

Ich habe dann am Abend noch eine Tiger flagge gemacht :) haha

Nach dem Abendessen -Lasagne - habe ich noch ca. 30 min mit meiner Mama telefoniert. :) <3


Mi, 15.10 (8.00am)

Heute geht es los!

Endlich werde ich unseren Camping – Hiking trip machen. Eigentlci sind es ja 3 tage und 2 Nächte, aber ich bleibe nur für 1 Nacht und 2 Tage. Ich hätte zwar gerne beide Nächte gemacht, aber ich so froh, dass ich überhaupt mitmachen kann und 1 Nacht ist auch super! Es wird bestimmt so super! In 30 min geht es los!

Ich habe eigentlich relativ gut geschlafen und bin noch gar nicht so aufgeregt, freue mich aber schon! Es ist definitiv besser als Schule! Mein Rucksack ist gepackt, wiegt ungefähr 12 Kilo. Geht eigentlich voll, Bec und Sophie haben 17kilo.. da bin ich noch ganz gut :)


Wir müssen ja alles mitnehmen und das ist echt viel! Aber egal, das wird schon!

Gestern Nacht hat es leider geregnet und es regnet immernoch ein bisschen, aber wir haben ja Regenponchos und so :)

I can't wait to start!

Rückblick geschrieben am Do, 16.10

Greg hat mich in der Früh – um 8:15 - zum Bahnhof in Lisarow gefahren, und es hat immer noch geregnet. Wir wollten eigentlich den Zug um 8:50 nach Cowan nehmen und von da dann The great north Walk machen. Aber Mr Strappazzon war dann etwas spät und ist erst um 9 gekommen, da er noch Probleme in der Schule lösen musste. Egal, wir haben dann einfach den Zug um 9:50 genommen. Wie ihr euch wahrscheinlich denken könnt, hatten wir viel Zeit, fast 50 minuten und so haben wir beschlossen zum Maccas zu laufen, der 5-10 minuten weg ist und heiße Schokolade zu kaufen, da es doch kalt wurde. War dann sehr gut!! und hat uns noch Energie gegeben!

Um 9:50 hieß es dann los in den Zug.

Wir sind ca 50 minuten im Zug gesessen und dann in Cowan ausgestiegen. Wir, das sind 2 lehrer und 15 Schüler 9 Mädchen und 6 Jung aus der 10. und 11.klasse. Es waren Makayla, Sophie und Bec von meinen Freunden dabei und eigentlich auch Felicity aber ihr ging es nicht so gut in der früh und so ist sie zu hause geblieben, bzw. in die Schule gegangen.

Es waren noch Courtney, Nicole, Beccy, Ashleigh, Nic und Eric aus der 10. klasse dabei.

Nach dem wir ausgestiegen sind, unsere Ponchos übergezogen haben über uns und di eschweren Rucksäcke und unsere Schuhe mit Moskito spray besprüht haben ging es los!

Es war eine richtig schöne und auch anstrengende Wanderung durch den australischen Bush, voll cool! Es sah genauso aus wie in Filmen oder Serien wie Emmas Chatroom oder Dance Academy :)
Es hat bis um ca 2 uhr geregnet, was aber ich aber eigentlich ganz gut fand, da es so nicht so heiß wurde und warm wird einem beim wandern sowieso. Es war ein relativ steiler Weg, der auch den schwersten Schwierigkeitsgrad hatte!

Wir mussten erstmal ein ganzes Stück bergab laufen und immer wieder über kleine Bäche hüpfen und 2 mal auch über größere!

Wir haben auch immer wieder kleinere und größere Pausen zum trinken und Essen gemacht, so dass es voll machbar war! Es war zwischendurch schon echt anstrengend – vorallem mit dem schweren Rucksack – aber mit gegenseitiger Motivation und Schokolade und anderen Süßigkeiten geht das schon :)

Ich bin die meiste Zeit mit Makayla gelaufen und Sophie und Bec waren auch meistens bei uns.

Nach unserem Mittagessen um 2 habe ich dann das Zelt getragen, dass Makayla davor hatte, da wir es uns ja geteilt hatten. Es war aber ganz gut, da ihr Rucksack glaub ich echt schwer war und sie echt ausgepowert war.


Danahc hat der regen auch aufgehört und es wurde wärmer, was echt perfekt war. Wir sind um ca 5:30 an dem Platz angekommen, wo wir Zelten werden. Jeder hat sich einen geeigneten Platz gesucht und sein Zelt aufgebaut. Wir habe unser Zelt so ausgerichtet, dass wir eine schöne Sicht auf denkleinen See hatten, der neben unserem Zelt-platz war.

FOTO ZELTE

Nachdem wir unsere Zelte hergerichtet hatten, sind wir mit ein paar Leuten (Courney, Nicloe, Beccy und Ashleigh und Nic und Eric) zu See gegangen der 10 m weg war. Und dann haben wir was super tolles entdeckt:

Zwei Seile am zwei Ästen an verschieden Bäumen wo man sich dranhängen kann und so schwingen kann und auch ins Wasser fallen lassen kann – wie in den ganzen Filmen!! So cool! Es war wie in Kindsköpfe wo die ganzen Väter de indern zeigen, wie sie gespielt hatten!

Wir mussten es natürlich ausprobieren und ich habe es dann auch gemacht!! :))
War soo super!

FIL SEIL UND FOOTOS

Danach sind wir – Nicole, Ashleigh, Nic und Eric – noch ins Wasser gesprungen, obwohl es echt kalt und schon spät war. Aber egal, ich musste es eifahc machen! Es war wie in den Filmen und dieses gefühl soo toll!!

FOTOS UND VIDOE IM WASSER

Die Sonne war auch schon am untergehen und dann haben wir beschlossenen langsam zurück zu den Zelten zu gehen, aber dann ist unsere Lehrer Mr Strappazzon noch gekommen und auch reingesprungen und das mussten wir uns dann natürlich anschauen :)) Danahc aber sofort abgetrockent und umgezogen.
Es war so toll und hat diesen ganzen Trip um soviel besser gemacht!! :)

In der Mitte von den ganzen Zelten hatten wir ein Lagerfeuer, das wir dann am Abend auch angemacht haben um unser Essen und Marshmallows zu kochen :) Obwohl es eig verboten war. Aber Mr Strappazzon hat gesagt, solange wir es erst machen wenn es dunkel wird und die Arbeiter oder Aufpasser nicht mehr abeiten können wir es wagen :)

Ich habe mir zum Abendessen wraps mit Tunfisch und Mais gemacht und meine Karotten und Gurken Stick gegessen, war sehr lecker. Und Nachspeise waren dann die Marshmallows. :)

Es war so lustig wie fast jeder 2 minuten Noodles mitgebracht hat und dann sein wasser dafür in kleinen Topfen im Feuer gekocht hat :) Ich habe mir dann auch noch einen Tee gemacht.

Wir sind dann um ca 9 pm ins Zelt gegangen, haben uns die Schlafsäcke gekuschelt und nach etwas reden versucht zu schlafen.

FOTO MAKAYL ANACHT

Was aber so gut wie unmöglich war, da es echt soo kalt war! Und mein schalfsack hat iwie nicht so gut funktioniert, ich konnte ihn nicht zu machen! War echt nicht lsutig! Ich habe glaub ich noch nie so gefroren! Ich konnte mich iwie nicht mal bewegen und ich hatte auch ncihts richtig dickes zum anziehen! Und die nacht ist auch so langsam vergangen.. und Makayla und ich lagen iwie beide halb wach die ganze zeit nebeneinander und haben versuch uns zu wären..aber egal. „ Das gehört zu dieser Erfahrung dazu“ hat Nic gesagt und das stimmt total! Ich will mich gar nicht beschweren, weil ich sogar eigentlich ganz gut so fand, da es einfach eine einmalig tolle Erfahrung war und da passt des voll dazu und ich habe jetzt gelernt immer (auch im warmen Australien) nen pulli mit zunehmen! Man lernt auch Fehlern und dass ist gut so! Aber sonst war es eine schöne Nacht mit Makayla und ich mag sie echt gerne, sie ist mir in der letzten woche so wichtig geworden und wir sind so viel mehr Freunde geworden!!! Wir sind jetzt neben „tiger-buddies“ auch „team-tiger- buddies“, „torch-buddies“, „hike-buddies“.. und alles buddies :)) So, lustig! Wir hatten sogar zufällig die gleiche Taschenlampe! Ich bin so froh, sie kennen gelernt zu haben und ich hätte nie gedacht, so tolle freunde wie sie zu finden! Ich weiß, des hört sich jetzt mal so richtig übertrieben an, aber ich fühle mich gerade soooo glücklich und muss es einfach loswerden und ich will hier ja auch meine Gefühle mitreinbringen und so :)


Am Nächsten Morgen sind wir so um 6:30 aufgestanden, nachdem wir ca 15 min oder länger.. ka, ist iwie schwer zu sagen.. uns unterhalten habe und gegenseitig über unsere schrecklich kalte Nacht beschwert haben...haha :)

Der See war so wunderschön mit dem Wasser das verdampft ist ..oder was auch immer da passiert ist :)

FOTO SEE MORNIGN

Wir wurden so halb von Eric und Nic, die neben uns gezeltet haben, geweckt, die zu jemanden gesagt haben „Makayla and Sophi are still asleep... Lets go and do something(nicht verstanden)“ und wir dachten dass die uns iwie erschrecken wollten.. haha, dann haben wir beschlossen lieber von alleine aufzustehen :)

Wir sind dann erstmal rumgelaufen um warm zu werden und sind einen kleinen Hügel hochgerannt :) Auch um dort zwischen den Bäumen auf die Toilette zu gehen.. habe ich das schon erwähnt? Es gab natürlich keine Toiletten, ist ja alles Natur da ;)

Ich hatte zum Frühstück einen Apfel, ein paar Walnüsse, ein Stückchen Wrap mit Nutella (von Mr Strappazzon) und einen Saft von makayla - sehr gut!! :)

Wir haben dann auch sehr bald alles zusammen gepackt und um kurz nach 8 – nachdem wir auch endlich fertig waren – wir waren die letzten hahahaa – sind wir aufgebrochen. Für Rachel und mich hieß es den letzten Kilometer laufen, da wir dann den Zug zurück nach Lisarow genommen haben und unsere Wanderung zu ende war.

Wir haben den Zug um 9:46 genommen und waren dann um 10:20 in Lisarow!
Dort wurde ich von Greg abgeholt un dich habe mich so gefreut ihn zu sehen, obwohl es ja nur 1 nacht war.. und zu hause hat dann Robyn auf mich gewartet und Emily war in der schule. Aber dazu später :)

Die anderen haben heute 22 km gemacht, eine Fähre genommen und werden in Höhlen schlafen – so cool!

Aber dafür geht’s für morgen nach Queensland zum Great Barrier Reef- ein Traum wird in Erfüllung gehen!

Ich bin echt stolz und glücklich, dass ich es geschafft und diesen Trip oder Ausflug mit gemacht habe, es war einfach SUPER GREAT!! Un dich habe so viel neues gesehen und erlebt wie den australischen Bush oder dieses Schwing seil und mich auch einfach mit so vielen neuen Leuten unterhalten!


GRUPPENFOTO



Zu hause angekommen habe ich Greg und Robyn erstmal voll begeistert alles erzählt und ein paar Fotos gezeigt und sie waren auch voll begeistert :)

Dann habe ich mit den Hunden ein bisschen gespielt, was echt shcön war, da ich es länger nicht mehr gemacht hatte und mich dann erstmal schön warm geduscht :)

Nachdem ich meinen Rucksack dann ausgepackt habe – mein Zimmer war dann ein riesen Saustall hab eich meinen kleinen Koffer geholt und angefangen für morgen Queensland zu packen. Es sind 3 Nächte also 4 Tage, die hoffentlich supe rtoll werden! Das programm klingt auf jeden fall spitze!
Dain-Tree Nationalpark, Great Barrier Reef, Zoo in Cairns, Aborigines.. super oder?

Ich hatte mir ein Ziel gesetzt, fertig gepackt zu haben bis Emily um kurz nach 3 von der schule nach hause kommt und es realtiv gut erfüllt. Natürlich haben ein paar Sachen noch gefehlt, die noch ncoht ganz trocken waren oder so, aber eigentlich bin ich echt zufrieden!

PACEKN

Ich darf einen kleinen Koffer als Handgepaäck mitnehmen und noch eine Handtasche aber nicht mehr als 10 kg zusammen, naja ich denke und hoffe, sie wieder meine Tasche nicht :)

Ich brauche eigentlich relativ lange zum packen, da ich es immer sehr langsam mache aber heute war es, glaube ich, schon ein kleines bisschen besser :)

Als Emily dann von der Schule gekommen ist haben wir meine neue Action- / unterwasser- kamera im Pool ausprobiert, ich habe extra auf sie gewartet. Also ich habe nur meine Hand mit der Kamera reingetan, aber es hat geklappt! SO COOL!

FOLM UNTERWASSERKAMERA

Ich finde die Qualität ist sogar ganz gut! :)
Bin sehr stolz auf mein neues Bay – SJ400 :)

FOT VERPACKUNG

Zum Abendessen hatten wir Tacos - eins meiner Lieblingsessen hier und danach haben ich mich auch Bettfertig gemacht.

SNAPCHAT BED

Morgen müssen wir um halb 3 in der früh aufstehen um kurz nach 3 dann spätestens losfahren, deswegen gehen ich jetzt schlafen. Es ist 20:23. Mein Flugzeug geht um 6 uhr und es sind ca 1 ½ stunden nach Sydney aber man muss immer ein kleines Stau-Polster oder so einbauen, auch wenn ich nicht denke dass es um 3 uhr in der Früh stau gibt, aber er weiß ? :)

Armer Greg – er fährt mich – muss dann wenn er zurück arbeiten, aber immerhin ist sein Büro ja hier im Haus :)
Emily und Robyn werden in der Früh auch aufstehen m mir Tschüss zu sagen, was ich sehr nett finde!!

Überhaupt habe ich wieder gemerkt wie toll meine Familie ist!!

Ich freue mich so sehr auf diesen Trip, ich glaube es wird „amazing“!! :)



So, das wars auch wieder, dieses mal eine kurze Woche, da der Cairns trip morgen endlich losgeht.. yay!!

Ganz liebe Grüße,


Sophi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen